Gerda Budde2

Gerda Budde

Arbeitsschwerpunkte

Kindliche Sprachstörungen

neurologisch-bedingte Sprachstörungen (Aphasien, Dysarthrien)

Stimmstörungen

 

Ausbildung/ Berufstätigkeit

1987 staatl. anerkannte Logopädin/ Marburg

1987 - 1991 Logopädin an der HNO-Klinik und Logopädenlehranstalt der Uni Göttingen

Seit 1993 Mitarbeit in logopädischer Praxis

 

Ausgewählte Fortbildungen

  • Therapie bei Dysgrammatismus
  • Kindliche Dyspraxie
  • Verbale Entwicklungsdyspraxie und KOArt
  • Entwicklungsdyspraxie und die Assoziationsmethode nach McGinnis
  • Grammatische Störungen bei Kindern (Siegmüller)
  • Störungen im Erwerb der Prosodie und Morphologie
  • Störungen der auditiven Wahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung
  • Spiel- und Sprachentwicklung Im Vorschulalter
  • Sprachverstehen bei Kindern
  • Late Talker: Diagnose, Prognose und Intervention
  • Wege zur Sprache- Therapie mit kleinen Kindern
  • Migration und Mehrsprachigkeit
  • Logopädie in der Geriatrie
  • Behandlung von Dysphagien in Neurologie, Geriatrie und freier Praxis
  • Störungen der Wortfindung und Wortverarbeitung
  • Teilnahme an Würzburger Aphasietagungen und am Niedersächsischen Aphasietag
  • Behandlung kindlicher Stimmstörungen
  • Funktionales Stimmtraining (Erlanger Modell)
  • Stimme und Emotion
  • Voiceworks-natürliche Stimmbildung

Berufsübergreifende Weiterbildungen

  • Familienorientierte Sprachtherapie; Systemische Ansätze in der Arbeit mit sprachauffälligen Kindern
  • Berufsbezogene Gestalttherapeutische Weiterbildung für soziale, pädagogische, psychologische und medizinische Berufe
  • Systemische Familienberaterin
  • Zertifizierte Gedächtnistrainerin (VHS)

Drucken E-Mail